St. Laurentius Erfurt

Lange Nacht der Kirchen und der Synagoge

Wir alle sind Gastgeber bei der Langen Nacht der Kirchen und der Synagogen

Am 18. Mai findet nach vierjähriger Pause wieder eine Lange Nacht der Kirchen und der Synagoge statt.

Juden und Christen, wir laden gemeinsam die Erfurterinnen und Erfurter ein, uns in unseren Gotteshäusern zu besuchen. Auch unsere Innenstadt-Pfarrei ist ganz aktiv dabei. In allen 6 Innenstadtkirchen gibt es ab 19:00 Uhr Angebote, die Kirchenräume mit ihren Ausstattungen kennenzulernen und einen Eindruck davon zu gewinnen, was uns als Christen immer wieder zusammenführt und Heimat gibt.

Die Ideen für die einzelnen Kirchen sind sehr bunt, schauen Sie einfach in die ausliegenden Flyer. Man spürt die Lust der Organisatoren, die Menschen mit allen Sinnen anzusprechen und die Kirchenbesuche für Jedermann zu einem anregenden Abend zu gestalten.

Bei der Langen Nacht der Kirchen und der Synagoge geht es weniger darum, dass wir unsere Freunde und Bekannten in den benachbarten Gotteshäusern besuchen. An diesem Abend sind wir als Gemeindeglieder selbst aufgefordert, Gastgeber zu sein und unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger willkommen zu heißen. Wenn Besuch kommt, gibt es viel zu tun. Helfen Sie mit in den einzelnen Kirchen, dass uns die Menschen der Stadt mit dem guten Eindruck verlassen, bei uns geschieht etwas, was dem Leben dient und Gemeinschaft stiftet! Für die Mitorganisatoren in den einzelnen Kirchorten

Volker Krebs 

Weitere Informationen hier